2014 Archives - Libertina Grimm - Libertina Grimm    

03.05.2014 – Libertina Grimm

Libertina Grimm beim Heim-Shooting

Libertina Grimm beim Heim-Shooting

Ich bekomme immer wieder die Frage gestellt, warum ich mich „Libertina Grimm“ nenne. Nachdem ich erneut die Frage gestellt bekam, schnappte ich mir spontan meine Kamera und habe ein paar Fotos im heimischen Keller gemacht, welche dieses Thema aufgreifen. Einfluss auf die Bildideen hatten sicher die vielen Schriften aus dem Okkultismus, welche ich in diesem Zeitraum las.

Generell ist Libertina Grimm ein Song aus dem Hause Cradle Of Filth. Deren Sänger beschrieb die Phantasie-Figur Libertina im Buch „The Gospel Of Filth“ (Gavin Baddeley & Dani Filth) einmal wie folgt: „The title character is another Gothic femme fatale who is actually an amalgam of many different women. She is sexy, erudite and possessed of an extraordinary wit, but this is counterbalanced by an unhealthy appetite for self-destruction and flights of morbid fancy, brought on by deep dark secrets, terribly chic drugs, and wild, sexual abandonment. Libertina Grimm’s a more playful take on things, (…)“
Um es mal platt auszudrücken: Ich habe mich darin wiedergefunden.

Selbstverständlich hatte ich beim Fotografieren und Bearbeiten Hilfe – Vielen Dank dafür! (=

Alle Fotos vom Shooting gibt es hier.

08.11.2014 – Bizarre Romance

Libertina Grimm beim Bizarre Romance Shooting, abgelichtet und bearbeitet von Oliver Fritsch, McGenius und Ramon Seefeld

Libertina Grimm beim Bizarre Romance Shooting, abgelichtet und bearbeitet von Oliver Fritsch, McGenius und Ramon Seefeld

Mein letztes Shooting in diesem Jahr fand gleich mit drei Fotografen unter dem Motto „Bizarre Romance“ statt. Das Fotografen-Trio Oliver Fritsch, McGenius, und Ramon Seefeld habe ich als eine kreative Truppe kennengelernt.
Die Vorarbeit fand ausschließlich mit McGenius statt und es zeichnete sich schon zu einem relativ frühen Zeitpunkt ab, dass ich es mit gut organisierten und zuverlässigen Fotografen zu tun habe. Dies hat sich beim Shooting selbst bestätigt. – Der Spaß kam dabei auf keinen Fall zu kurz!

Wir haben viele unserer Ideen, welche wir im Vorfeld ausgearbeitet haben, umsetzen können. Mit ein paar Motiven wurde ich erst vor Ort vertraut gemacht. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Ahnung, dass eines von ihren Ideen gerade im Trend liegt. Ihr werdet sicher schon erraten haben, um welche Bilder es sich handelt: Um jene, bei denen ich in einer Art Röhre aus einer Noppenmatte liege. Ich hätte es niemals gedacht, aber es ergibt viele tolle Effekte und man hat viele Möglichkeiten bei der Bearbeitung.

Letztendlich haben wir fünf Stunden geshootet und hatten immer noch nicht alles umgesetzt. Wahrscheinlich hätten sich noch viele weitere Ideen spontan ergeben. Es war eine super Zusammenarbeit und für mich ein toller Abschluss für dieses Jahr. (=

P.S.: Es werden noch ein paar Bilder folgen. Es lohnt sich also immer mal wieder vorbeizuschauen!

Alle Fotos vom Shooting gibt es hier.

23.08.2014 – Alice in Nightmareland

Libertina Grimm als Alice, abgelichtet und bearbeitet von Darkfish

Libertina Grimm als Alice, abgelichtet und bearbeitet von Darkfish

Zum zweiten Mal in diesem Jahr traf ich mich mit dem Fotografen Darkfish, um eine dunkle Version der Alice umzusetzen – Alice in Nightmareland. Mit von der Partie war dieses Mal die Visagistin Sabine, die mir ein passendes, puppenartiges Make-up zauberte.

Die Erzählungen um die kleine Alice von Lewis Carroll mochte ich schon immer, umso mehr hat es mich gefreut, dass wir uns auf dieses Thema geeinigt haben. Wir haben jedoch jede Art der Romantisierung hinter uns gelassen und uns auf die in der Essenz verstörende und grausame Geschichte beschränkt. Desweiteren haben wir nicht nur Bilder des ersten Teils nachgestellt, sondern auch Bilder aus „Alice hinter den Spiegeln“, beispielsweise den Kampf gegen den Drachen Jabberwocky, realisiert.

Das Shooting war von allen Beteiligten super vorbereitet, auch wenn wir vieles spontan anders gemacht haben. Der Fotograf hat sich wie immer viel Zeit genommen – halbe Sachen sind halt nichts für ihn! Mit sieben Stunden inklusive Make-up und einigen Pausen ist die Dauer aber doch noch im Rahmen und die Ergebnisse waren es allemal wert!
Mein Dank geht also an das Mini-Team und meine helfende Hand, ohne die mal wieder nichts möglich gewesen wäre!

P.S.: Schaut immer mal wieder hier ‚rein, denn es werden noch ein paar Bilder folgen!

Alle Fotos vom Shooting gibt es hier.

01.08.2014 – Burg Linn – Uwe Einig

Libertina Grimm auf der Krefelder Burg Linn, abgelichtet von Uwe Einig

Libertina Grimm auf der Krefelder Burg Linn, abgelichtet von Uwe Einig

Zum dritten Mal traf ich mich mit Uwe Einig zum Shooten, diesmal auf Burg Linn in Krefeld.
Die Wasserburg entstand im 12. Jahrhundert. Es gehören außerdem noch die Burgkapelle und ein Jagdschloss zur Burganlage. Heute wird die restaurierte Burg unter anderem für Konzerte, oder den beliebten Flachsmarkt genutzt.

Unsere Shootingtour führte uns durch den Burghof, hinauf zur Burgmauer und in einen der Säle. An dieser Stelle eine Anekdote, welche uns von einer Angestellten zugetragen wurde: Neuerdings muss man sich für Shootings in der Burg Linn mit Namen beim Einlass anmelden, da wohl jemand auf die Idee gekommen ist ein Aktshooting mit und auf dem Klavier in der Burg zu veranstalten……. Ich lass‘ das mal so stehen!
Danach haben wir noch den Park rund um die Burg genutzt, in welchem man zahlreiche schöne Kulissen finden kann.

Das Shooting an sich war – wie immer mit Uwe – sehr unterhaltsam und lustig. Diesmal sind alles andere als düstere, sondern eher romantische Bilder entstanden. – Vielleicht mögt Ihr diese Galerie ja trotzdem. Wie immer höre ich gerne Eure Meinung und gebe sie auch gerne an den Fotografen weiter!
Und nochmal ‚Danke‘ an Uwe, der so nett war mir bei der Suche nach meiner verloren gegangenen Jacke zu helfen, die wir dann im Park am Burggraben auf einer Bank gefunden haben – Faith in humanity restored! (=

Alle Fotos vom Shooting gibt es hier.

26.07.2014 – Underworld – Julianus68

Composing mit Libertina Grimm abgelichtet von Julianus68

Composing mit Libertina Grimm abgelichtet von Julianus68

Das Zweite Shooting mit Julianus68 fand wieder im Gelsenkirchener Fotostudio FotoMagic statt.
Hauptsächlich war unser Thema diesmal Underworld – Ihr wisst schon… Vampire, Werwölfe… der Kram halt.
Ich müsste lügen, wenn ich sage, ich fühlte mich mit Waffen (wenn auch nur mit Plastikwaffen) wohl, aber ich fand das Thema super und etwas anderes ist es allemal. Wie ihr sehen könnt, bietet das Fotostudio nicht nur die Möglichkeit vor schönen Kulissen zu shooten, sondern auch vor weißem Hintergrund zu fotografieren, um Composings zu kreieren. Die Möglichkeit Lowkey-Aufnahmen zu machen, haben wir ebenfalls genutzt. Was auch immer ihr vorhabt, das Studio ist wirklich super!

Aber zurück zum Shooting:
Wir hatten leider nicht sehr viel Zeit, sodass wir für die sechs Einstellungen nur zwei Stunden Zeit hatten, trotzdem haben wir doch recht viel geschafft.
Neben der Underworld-Thematik hat uns unser erstes Shooting nicht losgelassen, deswegen haben wir nochmals die Vampir-Portraits in Angriff genommen. Diesmal jedoch als Lowkey-Aufnahmen.
Es war, wie schon beim letzten Mal, ein spaßiger Nachmittag in lockerer Atmosphäre und mit den Ergebnissen bin ich wieder mehr als zufrieden, aber beurteilt doch selbst und lasst mich wissen, was ihr von diesen haltet.- Dem Fotografen würden Eure Meinungen sicher auch interessieren, die ich selbstverständlich gerne weiterleite!
Ein besonderes Dankeschön geht auch an meine (im wahrsten Sinne des Wortes) helfende Hand für die tolle Hilfe!

Eine Fortsetzung wird es, so viel kann ich jetzt schon verraten, in jedem Fall geben. (=

P.S.: Schaut immer mal wieder rein, denn es wird nach und nach noch mehr Fotos geben!
Ich freu mich auf Eure Rückmeldungen.

Alle Fotos vom Shooting gibt es hier.

07.03.2014 – Composings – DarkFish

Composing mit Libertina Grimm  abgelichtet von DarkFish

Composing mit Libertina Grimm abgelichtet von DarkFish

Wer 0815 Fotos in 2-3 Stunden Shootings haben möchte ist bei Fotograf DarkFish absolut fehl am Platze. Neben Geduld und Ausdauer sind Körperbeherrschung, ein kleines bisschen schauspielerisches Talent und Kontrolle über die Mimik erforderlich. – Aber im Gegenzug kann man auch genau so viel erwarten. DarkFish ist ebenso geduldig, erklärt alles sehr kleinschrittig und gut verständlich, auch im Hinblick auf die spätere, sehr aufwändige Bildbearbeitung.

Dieses Shooting ist vielleicht jenes, welches mir bisher am meisten abverlangt hat. Knapp 7 Stunden lang haben wir mit drei verschiedenen Outfits und den passenden Requisiten unserer Kreativität freien Lauf gelassen. Nie war meine liebe Begleitung notwendiger. – An dieser Stelle nochmal ein dickes Danke, denn sie hat mich trotz langem und stressigem Arbeitstag super unterstützt. =)
Während des Shootings hat mir DarkFish den Spiegel ersetzt, indem er mir präzise Anweisungen gab, um auch noch so kleine Fehler in meiner Körperhaltung zu verbessern. Dadurch habe ich viel gelernt und konnte viel von dem Abend mitnehmen!
Die Ergebnisse waren den Muskelkater in den darauf folgenden Tagen in jedem Fall wert! Es wird zwar noch das ein oder andere Bild folgen, aber hier sieht man mal wieder, dass Quantität eben nicht alles ist.
Vielen Dank für diese wundervollen Bilder!

Alle Fotos vom Shooting gibt es hier.

26.04.2014 – Kaisergarten

Libertina Grimm im Oberhausener Kaisergarten, abgelichtet von Uwe Einig

Libertina Grimm im Oberhausener Kaisergarten, abgelichtet von Uwe Einig

Ganz nach dem Motto „Never change a winning team“ habe ich mich mit Uwe Einig für ein zweites Shooting getroffen. Diesmal ging es unter dem Motto „Mystik“ in den Oberhausener Kaisergarten.
Trotz relativ trübem Wetter, war der Park gut besucht. Wer also bei Shootings absolute Ruhe und Ungestörtheit braucht, der sollte von 15-20 Uhr dem Park fernbleiben (; Alle anderen kommen mit ein bisschen Geduld auch zum Ziel.

Das Shooting war mal wieder eine tolle Mischung aus Spaß, nötigem Ernst und Liebe zum Detail.
Der Kaisergarten bietet viele tolle Kulissen, die genutzt werden wollen.
Da dieses Mal viele schwarz/weiß-Aufnahmen, nebst Farbigen, entstanden sind, bin ich natürlich an Eurer Meinung interessiert, welche Euch besser gefallen!
Für ein paar Fotos habe ich ein Geweih gebastelt, was mir für den ersten Versuch zwar ganz gut gelungen ist, aber an die Bastler unter Euch nun die Frage: Wie kann man Dieses vernünftig befestigen? Das hat leider nicht so gut geklappt, wie man auf den Bildern sieht und hat mich und meine helfende Hand während des Shootings wahnsinnig gemacht. Zumindest sind daraus lustige Fotos der Rubrik „Outtakes“ entstanden, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten werde!
Ich freue mich auf Eure Ideen! Und nun viel Spaß beim Stöbern.

P.S.: Auch diese Galerie hat mehrere Fotoseiten!

Alle Fotos vom Shooting gibt es hier.

18.02.2014 – Antike

Libertina Grimm im Archäologischen Park Xanten, abgelichtet von Andreas Ebner

Libertina Grimm im Archäologischen Park Xanten, abgelichtet von Andreas Ebner

Mit Andreas Ebner ging es am 18.02.2014 in den Archäologischen Park Xanten, kurz APX, um in antiker Atmosphäre zu shooten.
Vorweg ist zu sagen, dass jedes Shooting, auch rein private, vorher abgesprochen und angefragt werden müssen. Freundlicherweise wurde uns nachträglich die Erlaubnis erteilt die Bilder zu veröffentlichen, was aber sicher nur eine Ausnahme war! =)

Nun zum Shooting selbst: Ich bin schon länger nicht mehr im APX gewesen, aber mich überwältigt die antike Atmosphäre im Park jedes Mal aufs Neue und der Gedanke, dass vor vielen Jahrhunderten an derselben Stelle die Römer durch ähnliche Gebäude gegangen sind, lässt einen im Angesicht der Geschichte für einen Augenblick sehr klein und demütig werden. Es ist definitiv einen Ausflug wert! Hier findet Ihr eine Karte von dem Park.
Unsere Shooting-Tour begann bei der „römischen Herberge“ und den „Werkstätten“, Nummer 3 und in dessen (Wein-)Keller, sind dann weiter zum Amphi-Theater gegangen, Nummer 1, und von dort aus zum Eckturm mit der Nummer 2. Von da aus konnte man zum nächsten Turm gelangen, auf welchem wir auch Bilder gemacht haben.
Die Zeit verging wie im Fluge, doch was mich im Nachhinein etwas traurig stimmt, ist, dass am Hafentempel, Nummer 6, zur Zeit gebaut wird und wir keinen Zugang zu ihm hatten. Dieser Bau ist wirklich atemberaubend schön. An und mit diesem Bauwerk Fotos zu haben, wäre sicherlich eine schöne Sache gewesen. – Aber vielleicht wird das noch nachgeholt!
Wir hatten noch etwas Zeit und so sind wir noch spontan außerhalb des APX in der näheren Umgebung zu einer Betonröhre (Entschuldigt bitte, ich kenn mich im Bauwesen nicht aus und kenne den korrekten Begriff nicht!) gefahren, welche Andreas bei der Anreise zufällig entdeckt hat. Dort sind noch ein paar s/w Aufnahmen entstanden.

Das Shooting mit Andreas war wirklich super und es ist eigentlich nicht viel mehr dazu zu sagen, als dass es rundum Spaß gemacht hat. Es gab eine sehr gute gemeinsame Planung vorab, währenddessen war das „Arbeits“klima angenehm und er wusste ganz genau, wann ich ein paar Anweisungen aus Sicht des Fotografen brauchte. Wir konnten uns gleichermaßen einbringen, wobei er super Ideen hatte und sich flexibel und improvisationsfreudig gezeigt hat. Auch den spontanen Location-Wechsel fand ich super! Toller, engagierter und empfehlenswerter Fotograf!

Alle Fotos vom Shooting gibt es hier.

|

2017 24.02.2017 - Queen Of Souls
2016 28.10.2016 - Witching Hour 23.10.2016 - Bound To The Past 03.10.2016 - Mother Nature 22.09.2016 - Äquinoktikum 07.09.2016 - Three Shades of Blue 14.08.2016 - Ruine Hardenstein 11.08.2016 - In Den Feldern 05.08.2016 - Goldrausch 05.06.2016 - A. T. - Schloss 01.05.2016 - Shibalba 01.05.2016 - Tücher und Seile 30.03.2016 - Memento Mori 21.02.2016 - Poolparty 12.02.2016 - Witch Cult 30.01.2016 - Corpse Bride
2015 27.11.2015 - Moony Mythical Creature 12.11.2015 - Kürbiskönigin 24.10.2015 - Occult Ritual 17.09.2015 - Friedhofsromantik 04.09.2015 - Rot 30.08.2015 - Street 15.08.2015 - Papiermühle 20.06.2015 - Sommersonnenwende 16.05.2015 - Mehlshooting 01.05.2015 - Düster-Experimentell 13.03.2015 - Schwarzer Freitag 08.03.2015 - Siebengebirge 13.02.2015 - Into The Woods
2014 08.11.2014 - Bizarre Romance 23.08.2014 - Alice in Nightmareland 01.08.2014 - Burg Linn - Uwe Einig 26.07.2014 - Underworld - Julianus68 03.05.2014 - Libertina Grimm 26.04.2014 - Kaisergarten 07.03.2014 - Composings - DarkFish 18.02.2014 - Antike
2013 07.12.2013 - "Dark Fantasy" - Julianus68 16.11.2013 – “The Change” – Uwe Einig 19.10.2013 – Dark-Romance-Shooting – Uli Brückner 27.09.2013 – Ehrenfriedhof Duisburg – Dennis Süßmuth 10.09.2013 - Nordpark Düsseldorf - Bernd67 02.08.2013 - Dark Fantasy Shooting - Düssledorf - WhiteX Photography 04.01.2013 – Matena Tunnel Duisburg – Markus Eller 04.01.2013 – Matena Tunnel Duisburg – Thomas Müller
2012 23.08.2012 – Schloss Benrath Düsseldorf – Helvature Photography 03.08.2012 – Mülheim a.d. Ruhr – Joe Sobotta 28.04.2012 – Landschaftspark Duisburg/Ruhrgebiet – Jens Meerkamp 14.04.2012 – Artlight Studios Leichlingen – Tobias Voss 23.03.2012 – Landschaftspark Duisburg – FreizeitfotografDU 26.02.2012 – Friedhofsshooting in Viersen- Fotofarbik Mönchengladbach 03.02.2012 – Schacht Oberschuir Gelsenkirchen – afa-Photos